Pflegeversicherung

Was passiert, wenn Sie oder Ihre Angehörigen den Alltag nicht mehr ohne fremde Hilfe bewältigen können? Welche Auswirkungen hat dies auf Sie und Ihre Familie? Und wie können Sie für diesen Fall vorsorgen? Antworten auf diese Fragen finden Sie hier.


Dank ausreichender und guter Ernährungsmöglichkeiten, hygienischer und medizinischer Fortschritte steigt die Lebenserwartung in Deutschland immer weiter an. Neben vielen zusätzlichen Lebensjahren im Ruhestand bringt dies allerdings auch mit sich, dass immer mehr Menschen fremder Hilfe bedürfen.

Die Belastungen durch einen Pflegefall in der Familie sind vielfältig. Neben psychischen und körperlichen liegen vielfach auch große finanzielle Lasten auf den Angehörigen.

Vor den finanziellen Belastungen kann man sich allerdings schützen. Und wenn diese Sorge nicht mehr bedrückt, sind auch die anderen Anstrengungen oft leichter zu bewältigen.


Mehr zu

  • Kosten der Pflege
  • Leistungen der Pflegepflichtversicherung
  • Unterhaltspflicht Angehöriger sowie
  • Vorsorgemöglichkeiten

finden Sie hier.

Wenn Sie erfahren möchten, welche Eigenanteile Sie trotz Pflegepflichtversicherung bei einem Pflegeheim in Ihrer Nähe einkalkulieren müssen, geben Sie einfach Ihre Postleitzahl hier ein.

Die Ausgestaltung Ihrer Absicherung können Sie selbst festlegen. Neben der Höhe der Leistung in den einzelnen Pflegegraden können Sie beispielsweise entscheiden, ob Sie für alle oder nur für höhere Pflegegrade Schutz wünschen. Auch können Sie wählen, ob Sie nur für den stationären oder auch für den ambulaten Pflegefall vorsorgen möchten.

Eine ganze Reihe von weiteren wichtigen Tarifdetails ist zu beachten und individuell zu gewichten – etwa eine Leistungsdynamik vor dem und nach dem Eintritt des Pflegefalls, um der Inflation entgegen zu wirken, oder die Frage, ob auch im Ausland eine Leistung gewährt wird.

Auch können Sie entscheiden, ob Sie lieber einen laufenden Beitrag zahlen oder einen Einmalbeitrag, etwa aus einer ablaufenden Lebensversicherung.

Welche Aspekte Ihnen wichtig sind und wie der Ihnen zusagende Schutz genau aussehen soll, besprechen wir mit Ihnen. Lassen Sie uns zusammen kommen, denn diese Absicherung sollten Sie rechtzeitig angehen, bevor sie altersbedingt zu teuer wird oder aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr erhältlich ist.

Interessiert mich

Durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Einzelheiten zur Nutzung von Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Information nach §11 Versicherungsvermittlungsverordnung – VersVermV und §12 Finanzanlagenvermittlungsverordnung - FinVermV zum Download als PDF